Max Stuttmann

Zur Startseite

The Ambient Globe Project

The Ambient Globe

Tangible Interaction Prototype

Wie geht die Menschheit zukünftig mit dem Thema Ressourcen und Energie um? Diese Frage beschäftigt die Welt von heute mehr denn je. Unter dem Motto „Interaction Design for Energy Awareness“ entstand das Projekt „The Ambient Globe“.

Jeder einzelne Haushalt verbraucht Energie. Milliarden Haushalte beinhalten eine Menge Potenzial, um grundlegende Dinge zu verändern. Das Ziel ist es daher, das Bewusstsein für den Energieverbrauch in die jeweiligen Haushalten zu stärken sowie den Verbrauch präsenter und anschaulicher zu gestalten. Doch wie bekommt man die entsprechenden Verbrauchsinformationen auf elegante Art und Weise in einen normalen Haushalt, ohne dabei nur Zahlenwerte ablesen zu müssen?

Eine hervorragende bildliche Metapher bildet die Welt selbst - unser Erdball. Schnell entwickelte sich die Idee, auf Basis eines klassischen Globus - einem Wohnaccessoire, welches sich in jedem Haushalt integrieren lässt - ein Ambient Display zu bauen. Dieses kommt ohne Zahlenwerte aus. Stattdessen informiert es den User auf sehr reduzierte Art und Weise in drei Stufen, wie es um seinen persönlichen Energiehaushalt bestellt ist.

Ambient Globe Colors: neutral, yeloow, red

Sobald der Energieverbrauch im Haushalt zu hoch ausfällt (ob durch Strom, Wasser oder Gas), färbt der Globus sich zunächst in einen gelben, im Extremfall in einen roten Farbton. Er mutiert dann bildlich zu einer glühenden Erde, welche die starke Belastung für unseren Planeten symbolisieren soll. Erst durch Abschalten von Energieverbrauchern, die ggf. unnötig aktiv sein könnten, erhält der Globus seine normale, neutrale Farbe zurück.

Auf die Verbrauchsinformationen des Haushaltes zurückgreifen kann man über moderne Smartmeter, welche immer mehr in Haushalte einziehen und mittlerweile zum Standard gehören. Zur Veranschaulichung des Konzeptes von „The Ambient Globe“ wurde ein interaktiver Prototyp gebaut. Ein handelsüblicher Globus wurde mit verschiedenen Leuchtmitteln ausgestattet und mittels eines Arduino-Boards an ein Schaltbrett angeschlossen. Das Schaltbrett stellt stellvertretend einen Grundriss eines Haushalts mit üblichen, exemplarischen Energieverbrauchern dar. Schaltet man auf diesem Grundriss nun eine gewisse Anzahl an Verbrauchern an oder aus, verfärbt sich der Globus entsprechend.

  • UX Konzept
  • Ambient Display
  • Interaktiver Prototyp
  • Arduino
  • Fritzing
  • Leuchtmittel und Kabel
  • Einige Werkzeuge
Ambient Globe in progress
Ambient Globe in progress
Ambient Globe in progress
Ambient Globe in progress
Ambient Globe in action

Impressum:

Max Stuttmann
Interaction Design (B.A.)

Scheffelstr. 10 · 65187 Wiesbaden
Phone: +49 (0) 176 62 48 20 05
eMail: write@maxstuttmann.de
Web: www.maxstuttmann.de

USt-IdNr: DE297003140

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Urheberrecht:

Die durch den Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.