Max Stuttmann

Rainmaker

UX Konzept & Interaction Design

Berliner Technische Kunsthochschule (btk-fh)
2011

Das Musikinstrument "der Regenmacher" kommt ursprünglich aus der Atacama-Wüste. Es besteht aus einem verholzenen Stück Kaktus, welches mit Dornen und kleinen Kieselsteinen gefüllt und an seinen Enden verschlossen wurde. Dreht oder kippt man den Regenmacher, entsteht das charakteristische Klang dieses Instruments, welches an das Geräusch eines Regenschauers erinnert. Es kann sehr lange und beruhigende, wie auch schnelle Geräusche erzeugen. So lässt es sich auch als Shaker einsetzen.

Die Idee der App "Rainmaker" ist es, dass du dein iPhone in das gleichnamige Musikinstrument verwandeln kannst. Hierbei soll das Instrument in seinem Klang und seiner Handhabung so realitätsnah wie möglich nachempfunden werden, indem man das iPhone kippt oder schüttelt. Das Display des iPhones lässt dabei einen virtuellen Blick ins Innenleben des Instrumentes zu. Man kann beobachten, wie sich die darin enthaltenen Dornen und Kieselsteine hin und her bewegen, so dass man das Gefühl bekommt, tatsächlich ein physikalisches Instrument in der Hand zu halten.

rainmaker app icon rainmaker app icon
rainmaker iphone screen